B-O-S-S Meisterkurs - Ausbildungsinhalte

Arten, Eigenschaften, Verarbeitung und Verwendung der Werk- und Hilfsstoffe; Anfertigen von Modellen, Leistenbau aus Holz und anderen Werkstoffen (manuelle Fertigung); Anfertigen von Fußbettungen und Verkürzungsausgleichen, Anfertigen von Schaftgrundmodellen, Schaftbau nach Modell, Herstellen konventionell gefertigter Einlagen.

Werkzeichnungen und Skizzen unter Einbeziehung kosmetischer Gestaltung; Anfertigen von Zeichnungen, Leistenkonstruktion und Einlagenkonstruktion am PC, computergestützte
Einlagenfertigung

Berufsbezogene Vorschriften der Unfallverhütung, des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit, berufsbezogene Vorschriften des Sozial- und Gesundheitsrechts, Abgabe und
Anwendung von Arzneimitteln und Fußpflegemitteln

Terminierung, Arbeitsorganisation und -strukturierung, Kalkulation nach Preisliste und nach Kostenrechnung, Anwendung computergestützter Abrechnungssysteme; Liefervereinbarungen,
allgemeine wirtschaftliche Aspekte und Verkauf

Vorbereitung von Zusatzqualifikationen innerhalb des Meisterkurses

Die Unterweisung in der Versorgung des diabetischen Fußes und zur Herstellung baumustergeprüfter Orthopädie-Sicherheitsschuhe berechtigen zur Zertifizierung durch den Bundesinnungsverband/ZVOS.

download pdf-Anmelde-Formblatt zum Meisterkurs